Das Erfolgsjahr 2016 in Zahlen

Die Erfolgsstory von I believe in you geht weiter! Die erfolgreichste Crowdfunding-Plattform für den Schweizer Sport befindet sich in stetigem Wachstum. Immer mehr Athleten, Vereine und Events entdecken Crowdfunding für sich und verwirklichen sich ihren Sporttraum auf ibelieveinyou.ch.  

  • 293 Projekte aus 80 verschiedenen Sportdisziplinen konnten im 2016 erfolgreich finanziert und verwirklicht werden. Dies entspricht einer Steigerung um fast 100 Projekte im Vergleich zu 2015 (202 Projekte).
  • Insgesamt wurden im 2016 über ibelieveinyou.ch rund 2.2 Millionen Franken für den Schweizer Sport gesammelt. Damit wurde erstmals die 2 Millionen-Grenze geknackt, was einem klaren Wachstum gegenüber 2015 (1.3 Millionen Franken) entspricht.
  • Wir konnte unsere Erfolgsquote deutlich steigern! 84.6 Prozent aller Projekte erreichten 2016 das gesetzte Finanzierungsziel und hatten damit Grund zum Jubeln.  In der Deutschschweiz betrug die Erfolgsquote sogar sagenhafte 89.6 Prozent. Diese Crowdfunding-Erfolgsrate ist in der Schweiz ungeschlagen und sogar weltweit rekordverdächtig. 
  • Den Rekordbetrag erreichte das Projekt «Alaïa». 107’457 Franken wurde für ein Action-Sport-Zentrum mit stehender Surfwelle in Crans-Montana gesammelt. 
  • Die Projekte mit den meisten Unterstützern waren #futurestepanov (652 Förderer), das Projekt von Alaïa Action Sports (299 Förderer), die Einlaufshow des EHC Kloten (280 Förderer), das Wakeboard-Projekt WakeWeeks aus Davos (159 Förderer) sowie die Bikestrecke HOT-TRAIL am Wiriehorn (140 Förderer). Hut ab!
  • Die aktivsten Sportarten im 2015 waren Mountainbike (169’888 gesammelte Franken), Fussball (122’440 gesammelte Franken) und Eishockey (108’344 gesammelte Franken).
  • Bei den Kantonen schwingen Bern (280’554 gesammelte Franken) und Zürich (260’167 gesammelte Franken) obenauf.

 

Wir freuen uns auf viele spannende Projekte und verwirklichte Sportträume im 2017!

 

 

infografik-affinity

 Erfolgsjahr 2016

0 comments on “Das Erfolgsjahr 2016 in ZahlenAdd yours →

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.