Projekt erstellen und erfolgreich werden

Über 1650 Projekte wurden auf I believe in you seit der Gründung erfolgreich umgesetzt. Überlegst du dir auch ein Projekt zu machen? Dann befolge diese Tipps und du, dein Team oder dein Verein werden schon bald zu unseren erfolgreichen Projekterstellern gehören! 

#1 – Ziel:
Der Weg ist das Ziel! Definiere bewusst, wofür das Geld gesammelt werden soll. „Ich sammle für meine Saison“ ist KEIN Projektziel. Es sollte etwas Konkretes sein wie: ein Trainingslager, Trainingsmaterial, Match-Shirts oder medizinische Betreuung.

#2 – Projektbeschrieb:
Sobald klar ist, was das Ziel ist, musst du das im Projektbeschrieb festhalten. Transparenz ist sehr wichtig, damit die Leute merken, warum du genau dafür Geld sammeln willst.

#3 – Video:
Ein essenzieller Baustein ist ein sympathisches Projektvideo! Die Leute schauen erfahrungsgemäss als erstes das Video an, wenn sie auf ein Projekt kommen. Folgende Punkte gilt es zu beachten, damit dein Film ein Erfolg wird:

#4 – DU:
In der Spalte, wo du etwas über dich als Projektersteller schreiben kannst, darfst du aus dem Vollen schöpfen! Erzähl kurz wer du bist und was du machst. Wenn du bereits ein paar Erfolge feiern konntest, dann erwähne das auch. So sehen deine potenziellen Unterstützer, was du für eine coole Socke bist!

#5 – Bilder: Neben dem Video sollten ein paar schöne Fotos dein Projekt abrunden. Es können lustige, emotionale oder spannende Momente aus einem Training, Wettkampf oder sogar aus der Freizeit sein. Je authentischer die Bilder dich zeigen, desto besser!

#6 – Gegenleistungen:
Jeder Beitrag eines Unterstützers wird mit einer Gegenleistung belohnt. Dein Ansporn muss es also sein, eine möglichst tolle Geste für deine Supporter bereitzustellen. Ob eine Dankesbotschaft per Whatsapp, etwas Selbstgemachtes, ein Training mit dir oder sonst etwas Kreatives, was man sonst nirgends erhält – das macht dein Projekt einzigartig!

#7 – Starthelfer:
Motiviere ein paar Leute aus deinem Bekanntenkreis dein Projekt sofort zu unterstützen, sobald es online geht. Dann sinkt die Hemmschwelle bei den anderen Supportern sofort und das Eis ist gebrochen!

#8 – Online:
Wenn du alle obigen Punkte erledigt hast und soweit bist, sprichst du mit dem IBIY-Team ab, wann du dein Projekt online stellen willst. Auf los, geht’s LOOOOS!


#9 – Social Media:
Ein guter Start wird dir helfen, dein Projekt erfolgreich zu machen. Poste auf deinen Social Media Kanälen dein Video und den Link, unter dem die Leute dich unterstützen können. Zapfe deine Community an! Wenn deine Supporter deine Posts liken, kommentieren und teilen, erreicht ihr noch viel mehr Menschen.

#10 – Schlussspurt:
Sollte dein Projekt schon vor Ablauf der Zeit erfolgreich sein, dann lohnt es sich trotzdem nochmals dein Umfeld zu informieren, dass dein Projekt noch ein paar Tage läuft. Noch wichtiger ist der Schlussspurt, wenn dein Projekt noch nicht erfolgreich ist! Drehe nochmals ein kurzes Video und bedanke dich bei allen, die dich schon unterstützt haben und animiere noch einmal alle zur Unterstützung, damit du die 100 Prozent knackst.

Befolgst du diese 10 Tipps und Tricks wird dein Projekt ein Erfolg! Solltest du trotzdem noch ein paar Zweifel haben, wird dich das Projektteam vom I believe in you bei jedem Schritt begleiten und dich ganz persönlich beraten. Also dann, nichts wie los!

0 comments on “Projekt erstellen und erfolgreich werdenAdd yours →

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.